Hintergrundinformation zum akut und der Corona-Pandemie

Der akut - Amberger Kurzfilmwettbewerb wird seit 2012 jährlich vom kulturverein Amberg organisiert. Im Herbst 2019 musste die Veranstaltung erstmals, aufgrund der Corona-Pandemie und der entsprechenden Kontaktbeschränkungen ausfallen. Für November 2021 war eine Wiederauflage geplant, welche letztlich erneut wegen der hohen Inzidenzen ausfallen musste. Am 14. Oktober 2022 wird der Wettbewerb bzw. der Kurzfilmabend nun nach der Corona-Zwangspause erneut stattfinden. Beiträge, welche in der Einreichungsphase Juli bis Oktober 2021 eingereicht wurden, bleiben selbstverständlich im Wettbewerb. Bis Do, 6. Oktober 2022 können weitere Beiträge kostenlos eingereicht werden.

Wir freuen uns auf ein Wiederaufleben des akut Amberg am 14. Oktober 2022 und zahlreiche Wettbewerbsbeiträge!

das akut Amberg Team / der kulturverein Amberg
Amberg, 1. August 2022

Herzlich Willkommen

zum AKUT - dem Amberger Kurzfilmwettbewerb. Wir laden erneut talentierte Filmemacher dazu ein, ihre Werke in dem einmaligen Ambiente des Amberger Ringtheaters, vor großem Kinopublikum, zu präsentieren. Seien Sie dabei, entweder als filmbegeisterter Zuschauer oder als Macher einer der ausgewählten Filme. Neben attraktiven Geldpreisen in Gesamthöhe von über 1000€ winken den Gewinnern des Wettbewerbs große Anerkennung. Frist für die kostenlose Einreichung und Teilnahme ist Do, 6. Oktober 2022. Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen und hier die Online-Einreichung. Vorführung und Prämierung der Wettbewerbsbeiträge im Rahmen des akut Kurzfilmabends im Ring Theater Amberg, am Freitag, 14. Oktober 2022, - Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr (Unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Infektionsschutzvorgaben).

Kurzfilmabend

Die besten Filme aller Einsendungen werden am Freitag, 14. Oktober 2022 im Ringtheater in Amberg präsentiert. Das charmante Filmtheater im Herzen der Amberger Altstadt bietet mit seinem zeitlosen Flair die ideale Kulisse...

Details des Kurzfilmabends »

Teilnahme

Der Kurzfilmwettbewerb richtet sich an alle regionalen bis nationalen Filmemacher vom Hobbyfilmer bis Star-Regisseur. Es besteht keine Themenvorgabe – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt....

Teilnahmebedingungen »

Prämierung

Die Ermittlung und Prämierung der Gewinnerbeiträge findet im feierlichen Rahmen des akut - Kurzfilmabends statt. Nach Vorführung der Wettbewerbsbeiträge entscheidet ein kombiniertes Abstimmungsverfahren...

Details der Prämierung »



Wir danken unseren Preisgeldsponsoren


Kurzfilmabend

Die besten Filme aller Einsendungen werden am Freitag, 14. Oktober 2022, Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr, im Ringtheater in Amberg präsentiert. Das charmante Filmtheater im Herzen der Amberger Altstadt bietet mit seinem zeitlosen Flair die ideale Kulisse für einen großartigen Kurzfilmabend. Neben vielen filminteressierten Zuschauern freuen wir wir uns auch über die Filmemacher selbst. Im Vorprogramm werden Filmbeiträge von Kindern und Schulklassen auf den Abend einstimmen. Danach laufen die Beiträge des Wettbewerbs, die anschließend feierlich prämiert werden. Neben spannenden Kurzfilmen können Sie sich kulinarisch mit leckeren Häppchen und Getränken verwöhnen lassen.
Karten können Sie an der Abendkasse für 5€ (4€ ermäßigt) erwerben!


Teilnahmebedingungen

Der Kurzfilmwettbewerb richtet sich an alle regionalen bis nationalen Filmemacher vom Hobbyfilmer bis Star-Regisseur. Es besteht keine Themenvorgabe – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die maximale Länge der Filme beträgt 720 Sekunden (12 Minuten). Alle Beiträge müssen bis spätestens Do, 6. Oktober 2022 über unsere Online-Einreichung eingesendet werden. Unter allen Einsendungen werden die besten Filme durch eine Jury ausgewählt. Um auch den Filmemacher Nachwuchs zu fördern, laufen Filme von Kindern, Schulklassen usw. in einer Auswahl im Vorprogramm zum Wettbewerb außer Konkurrenz.


Prämierung

Die Ermittlung und Prämierung der Gewinnerbeiträge findet im feierlichen Rahmen des akut - Kurzfilmabends statt. Nach Vorführung der Wettbewerbsbeiträge entscheidet ein kombiniertes Abstimmungsverfahren aus Jurorenwertung und Publikumsvoting über die Platzierungen. Der Erstplatzierte darf sich über einen Geldpreis von 500€ freuen. Der Zweitplatzierte wird mit 300€, der Drittplatzierte mit 200€ belohnt. Zusätzlich gibt es einen Regionalpreis über 100€ für den besten Film aus der Region.